Erfahren Sie mehr über die Gemeinschaftsschule... Alles über die HECTOR-Kinderakademie gibts hier! Alles über die Ganztagsschule an der GMS Achern Zu den Seiten der Werkrealschule: KLICK! Alles über die Grundschule: KLICK! Allgemeines der GMS Achern: KLICK!
Schulprogramm • Projekt "Faustlos"
Sie befinden sich im Bereich der Grundschule











Präventionsprogramm "Projekt Faustlos"

Ein Curriculum zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen und zur Gewaltprävention für die Grundschule


Faustlos ist ein für die Grundschule (den Kindergarten und die Sekundarstufe) entwickeltes Curriculum, das impulsives und aggressives Verhalten von 6- bis 10-jährigen Kindern vermindern und ihre soziale Kompetenz erhöhen soll. Das Curriculum dient der Prävention aggressiven Verhaltens.

Aggressives und gewaltbereites Verhalten resultiert wesentlich aus einem Mangel an sozialen Kompetenzen, der eine konstruktive Form der Problem- und Konfliktbewältigung nicht zulässt.

Faustlos vermittelt alters- und entwicklungsadäquate prosoziale Kenntnisse und Fähigkeiten in den Bereichen Empathie, Impulskontrolle und Umgang mit Ärger und Wut.

Das Curriculum kann z.B. in den Deutschunterricht, den Fächerverbund „Mensch, Natur und Kultur" oder die Religionslehre integriert oder in einer gesonderten Faustlos-Stunde durchgeführt werden.

Faustlos ist ein Präventions-Programm, das sich an alle Schüler einer Klasse wendet. Die hinsichtlich Gewaltbereitschaft und Aggression besonders gefährdeten Kinder werden nicht ausgegrenzt oder stigmatisiert. Im Sinne einer primären Prävention profitieren sie in besonderem Maße von den neu gewonnenen sozialen Kompetenzen.

Dies gilt in gleicher Weise auch für sozial unsichere und von Gleichaltrigen wenig beachtete Kinder, die in ihrer sozialen Entwicklung und Integration durch Faustlos gefördert werden.

Inhalte und Aufbau des Curriculums im Überblick


Wie der Tabelle zu entnehmen ist, werden pro Klassenstufe jeweils Lektionen aus allen drei Einheiten erarbeitet, die inhaltlich aufeinander abgestimmt sind und aufeinander aufbauen.
Die Zeit, die für die Durchführung aller Lektionen einer Jahrgangsstufe gebraucht wird, hängt von der jeweiligen Klasse ab. Auf keinen Fall sollten mehr als zwei üben und übertragen der neuen sozialen Kompetenzen haben. Geht man von einer Lektion pro Woche aus, dann sind durchschnittlich

  • 22 Wochen für die 1. Klassenstufe
  • 15 Wochen für die 2. Klassenstufe und
  • 14 Wochen für die 3. Klassenstufe

vorzusehen. In der vierten Klasse können, je nach Bedarf, einzelne Lektionen vertieft oder wiederholt werden.

Einheiten

Lektionen der

1. Klasse

Lektionen

der 2. Klasse

Lektionen

der 3. Klasse

Einheit 1

Empathieförderung

1 - 7

8 - 12

13 - 17

Einheit 2

Impulskontrolle

1 - 8

9 - 14

19 - 19

Einheit 3

Umgang mit Ärger

und Wut

1 - 7

8 - 11

12 - 15

 








Home | Kontakt | Lage in Achern | Impressum | Datenschutz | Sitemap

  

© 2015 Gemeinschaftsschule Achern
Kirchstraße 15-19 / Berliner Straße 3 · 77855 Achern · http://www.gmsachern.de
Tel. (0 78 41) 6 42-17 00 · Fax (0 78 41) 6 42-17 19 · e-mail: info@gmsachern.de
Alle Rechte vorbehalten.
  Stichwortsuche:
  Seite ausdrucken: